REITSTALL BUTLER
NFR Vereinslogo    
Norddeutscher und Flottbeker Reiterverein e.V.


 
Adrians Holsteiner Louis Moritz schaut, Lando knabbert und will lieber spielen Schulpony Rex Nach der Reitstunde grasen gehen Igor und Abendröte befreundet: Tessa, Lorbas
    [ Willkommen ]   [ Über uns ]   [ Reitanlage ]   [ Reiten ]   [ Pferde ]   [ Kontakt ]
 
 

 

Pferde sind unsere Welt

 

Igor krault Abendröte

Igor krault Abendröte

 

"Ich habe gelernt, die Schulpferde als meine Arbeitskollegen anzusehen", sagt Adrian.

"Langjährige Arbeitskollegen wie Igor und Abendröte haben schon vielen Reitschülern etwas beigebracht. Auf solche Pferde kann man sich unbedingt verlassen, zum Glück haben wir eine ganze Reihe davon. Mein Lieblingspferd ist Igor. Der kann und macht alles. Und bei den Ponys Charly, ... und Bosko, Emily. Da sind so viele, die eigentlich unverzichtbar sind. Darum soll es ihnen auch gut gehen. Wenn die Pferde gesund und munter sind, freue ich mich."

 

 

Privat- und Schulpferde gemeinsam auf der Weide.
  Butlers Schulpferde leben fast wie Privatpferde

Sie bekommen das gleiche Futter und die gleiche Versorgung wie die Privatpferde. Der Unterschied liegt nur darin, dass die Schulpferde mit vielen wechselnden Reitern hart arbeiten und es mit Anfängern oft schwer haben. Damit sie nicht unleidlich werden, brauchen sie regelmäßig ihre Auszeiten, in denen sie mit anderen Pferden auf dem Paddock, oder in den Ferien auf der Weide, Pferd sein dürfen. Das entspannt.

Wichtig ist auch die Stallruhe während der Stunde nach den Futterzeiten, damit die Pferde in Ruhe fressen können.


Beitrag: 80 € / Monat


 

Partnerschaftspferde

 

Furioso

Furioso
  Wie wird ein Pferd Partnerschaftspferd?

Wenn sich Reiter finden, die eine Reitpartnerschaft für das Pferd oder Pony übernehmen wollen.

Butlers vermitteln Reitpartnerschaften an gute Reiter oder Fortgeschrittene, die intensiver reiten möchten. Dafür werden gut ausgebildete oder besonders sensible Pferde ausgesucht. Die Pferde gehen dann ausschließlich mit den (maximal drei) Reitpartnern, also ein bis zwei Stunden täglich.

Auch auf älteren Schulpferden kann man eine Reitpartnerschaft übernehmen. Sie sind mit ihrer Erfahrung die richtigen Partner für Reiter, die etwas mehr Ruhe beim Reiten schätzen.

 

 
 

  © 2011 www.Reitstall-Butler.de Impressum